Filter
Santorini Assyrtiko 2022
Estate Argyros
Santorini Assyrtiko 2022
Intensiv fruchtig mit salziger Meeresbrise. Finesse wie ein Sancerre. Neo griechisch. Ohne mediterrane, ölige Noten. Einfach toll! Rebsorte: Assyrtiko. 120 Hektar - nachhaltiger Anbau, z.T. biodynamisch in einigen Weinbergen. Das 1903 gegründete Weingut wird mittlerweile in der vierten Generation von Matthew Argyros geführt. Argyros hat 120 Hektar mit ungepropften Rebstöcken (Durchschnittsalter 70 Jahre, die ältesten Reben sind sogar bis zu 200 Jahre alt). Die Reben stehen in Buscherziehung zum Schutz der Trauben von Wind und Sonne und bringen extrem wenig Ertrag. Das Weingut baut autochthone Rebsorten wie Assyrtiko, Aidani und Mavrotragano an. Die Weine besitzen eine außerordentliche Mineralität, die beispielhaft für Santorin ist. Das sind echte Weine vom Vulkan. Hier erkennt man in jedem Schluck Wein den speziellen Boden und den Charakter der Rebsorte. Matthew Argyros Paradewein ist der Assyrtiko, welcher fabelhaft reifen kann.  Santorini Assyrtiko 2021・Estate Argyros・enthält Noten von: Zitronenschale Birne Salz weißer Pfeffer Apfel

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*
Blanc des Côteaux Cuvée Amphore 2020
Thymiopoulos Vineyards
Blanc des Côteaux Cuvée Amphore 2020
Goldene Farbe. In der Nase eine spannende Melange von getrockneter Aprikose, Honig und tropischen Früchten. Im Mund cremig und leicht ölig. Dann von kraftvoller Frische mit sanften Blütennoten.
Lang anhaltender Abgang. Cuvée von 50 % Malagouzia, 25 % Assyrtiko, 20 % Vidiano, 5 % Aidani. Malagouzia, Vidiano und Aidani werden mit ihren Schalen in Amphoren vinifiziert und bleiben nach dem Abziehen 10 Monate lang auf der Hefe. Die ganzen Trauben des Assyrtiko hingegen werden leicht, aber lange gepresst und in Holzfässern vergoren, wo sie ein ganzes Jahr lang bleiben. Der Wein wird ungefiltert in Flaschen abgefüllt.Apostolos Thymiopoulos gilt als der "Rising Star" in der griechischen Weinszene. Im Weinberg arbeitet er sehr natürlich, zum Teil biodynamisch. Er tut alles, damit seine Weine das Terroir widerspiegeln. Fast alle seine Weine haben über 90/100 Parker-Punkte und Jancis Robinson schwärmt ebenfalls von seinen Gewächsen. Dabei sind es keine Power-Bomben, sondern elegante und tiefgründige Weine aus Xinomavro, der wohl spannendsten Rotweinsorte Griechenlands. 50 Hektar - biologischer Anbau (zertifiziert, auf dem Etikett aber nicht genannt).Blanc de Côteaux Cuvée Amphore 2020・Thymiopoulos Vineyards・enthält Noten von:HonigVanillegetrocknete AprikoseAnanasKamilleweißer PfefferMangoGrapefruit

Inhalt: 0.75 Liter (47,33 €* / 1 Liter)

35,50 €*
Assyrtiko Cuvée Nykteri 2019
Estate Argyros
Assyrtiko Cuvée Nykteri 2019
! Streng limitiert: 15 Flaschen ! Einer der besten Weine, die aus Santorini kommen. Von über 200 Jahre alten Reben. Die Erträge sind extrem niedrig. Die wurzelechten Reben werden in der für die Insel typischen Korberziehung kultiviert und ohne Bewässerung angebaut. Die Trauben werden im August von Hand geerntet.Im Mund sehr komplex und ausgewogen mit feiner Säure und intensiver Mineralität. Langer Abgang. Großer Wein. Potential: Minimum 10 Jahre. 120 Hektar - nachhaltiger Anbau, biodynamisch in einigen Weinbergen. Das 1903 gegründete Weingut wird mittlerweile in der vierten Generation von Matthew Argyros geführt. Argyros hat 120 Hektar mit ungepropften Rebstöcken (Durchschnittsalter 70 Jahre, die ältesten Reben sind sogar bis zu 200 Jahre alt). Die Reben stehen in Buscherziehung zum Schutz der Trauben von Wind und Sonne und bringen extrem wenig Ertrag. Das Weingut baut autochthone Rebsorten wie Assyrtiko, Aidani und Mavrotragano an. Die Weine besitzen eine außerordentliche Mineralität, die beispielhaft für Santorini ist. Das sind echte Weine vom Vulkan. Hier erkennt man in jedem Schluck Wein den speziellen Boden und den Charakter der Rebsorte. Matthew Argyros' Paradewein ist der Assyrtiko, welcher fabelhaft reifen kann. Assyrtiko Cuvée Nykteri 2019・Estate Argyros・enthält Noten von: Zitrone Pampelmuse Orangenschale Pfirsich Mineralität

Inhalt: 0.75 Stück (74,53 €* / 1 Stück)

55,90 €*
Assyrtiko Cuvée Evdemon 2019
Estate Argyros
Assyrtiko Cuvée Evdemon 2019
Streng limitiert! Einer der besten Weine, die aus Santorini kommen. Von über 200 Jahre alten Reben. Die Erträge sind extrem niedrig. Die wurzelechten Reben werden in der für die Insel typischen Korberziehung kultiviert und ohne Bewässerung angebaut. Die Trauben werden im August von Hand geerntet.Im Mund sehr komplex und ausgewogen mit feiner Säure und intensiver Mineralität. Langer Abgang. Großer Wein. Potential: Minimum 10 Jahre. 120 Hektar - nachhaltiger Anbau, biodynamisch in einigen Weinbergen. Das 1903 gegründete Weingut wird mittlerweile in der vierten Generation von Matthew Argyros geführt. Argyros hat 120 Hektar mit ungepropften Rebstöcken (Durchschnittsalter 70 Jahre, die ältesten Reben sind sogar bis zu 200 Jahre alt). Die Reben stehen in Buscherziehung zum Schutz der Trauben von Wind und Sonne und bringen extrem wenig Ertrag. Das Weingut baut autochthone Rebsorten wie Assyrtiko, Aidani und Mavrotragano an. Die Weine besitzen eine außerordentliche Mineralität, die beispielhaft für Santorini ist. Das sind echte Weine vom Vulkan. Hier erkennt man in jedem Schluck Wein den speziellen Boden und den Charakter der Rebsorte. Matthew Argyros' Paradewein ist der Assyrtiko, welcher fabelhaft reifen kann. Assyrtiko Cuvée Evdemon 2019・Estate Argyros・enthält Noten von: Zitrone Pampelmuse Orangenschale Pfirsich Mineralität

Inhalt: 0.75 Stück (74,53 €* / 1 Stück)

55,90 €*
Weißwein Griechenland Makedonien Kavala Assyrtiko Tsikrikonis
Tsikrikonis Vineyards
Assyrtiko 2023
Sehr fein und ausgewogen mit Frische und Mineralität. Die Rasse des Assyrtiko ohne die kantigen Noten.  Theodoris Tsikrikonis ist seit 2014 für die Arbeit im Weinkeller verantwortlich und konnte innerhalb kürzester Zeit seine Inspirationen aus Bordeaux bestens in Substanz und Charakter umsetzten. Größe des Weingutes sechs Hektar.   Assyrtiko 2023・Tsikrikonis Vineyards・enthält Noten von: Fenchel Lorbeer Zitrone Mineralität Birne Traube Nektarine

Inhalt: 0.75 Liter (17,20 €* / 1 Liter)

12,90 €*